Know who you are.

“Be in control. Know who you are.
And don’t try to be different just to be different.”
by Bruno Mars

Immer wieder lese ich inspirierende Zitate. Manchmal passen sie zu einer bestimmten Situation, sprechen einem gerade zu aus der Seele und manchmal sind sie auch einfach nur schön zu lesen, aber keines hat mich bis jetzt so gebannt wie dieses.

Ich bin mir nicht mehr sicher wann ich es zu ersten mal gelesen habe, aber es muss irgendwie in meinem Hinterkopf geblieben sein. Als ich es wiederholt irgendwo las postete ich es auf Facebook und verstaute es wieder irgendwo in meinem Kopf. Das ist nun knapp 2 Monate her und taucht in letzter Zeit immer häufiger vor meinem inneren Auge auf.

Know who you are

Es ist so simpel, so auf den punkt. “Be in control. Know who you are.” Kenne dich. Wisse wer du bist und hab dich selbst unter Kontrolle. Für mich ist es sehr wichtig, mich selbst zu kennen und nur dann kann ich mich weiter entwickeln. Jeder ist doch irgendwann auf der Suche nach sich selbst und ob es das Finden des eigenen Stils oder Meistern schwieriger Situationen ist, ganz egal, es hat immer Gültigkeit. “And don’t try to be different just to be different.” Verstell dich nicht. Versuche nicht, etwas zu sein, was du nicht bist. Oft passiert es, dass man neue Leute kennen lernt und man merkt manchmal nicht mal wie man sich verändert. Nicht immer zum positiven. Versuche nicht etwas anderes zu sein oder darzustellen nur um anders zu sein. Sei du lebst.

Ich glaube dieses Zitat wird mich lange begleiten. Es wäre sogar ein Kandidat für ein Tattoo. Mein Geschmack wechselt eigentlich zu schnell, mein Stil verändert sich zu oft. Ich experimentiere gerne, lege mich, was das angeht, ungern fest und ein Tattoo ist ja nun mal recht permanent. Aber es ist so viel Sinn dahinter. Ich kann mit Worten nicht beschreiben was ich dabei fühle und ich kann in diesen Post nicht meine ganzen Gedanken dazu zum Ausdruck bringen. It inspires me!

Bruno Mars – Count On Me (MTV Live Session)

Kathy

Advertisements

Ein Kommentar zu “Know who you are.

  1. Toller post Kathy 🙂 ich glaube, es ist oft so, dass Menschen versuchen anders zu sein und sich dabei vielleicht selbst verlieren und nicht mehr wissen wer sie eigentlich sind. Es ist ein langer Prozess zu sich selbst zu finden und man muss auch viel ausprobieren, aber man sollte sich immer in seinem Handeln oder seinem Stil oder was auch immer wiedererkennen und sich immer dabei wohl fühlen. Und das Lied ist eins meiner liebsten Lieder überhaupt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s